13.07.2020 | johanna etzold

Wie Kinder die letzten Wochen und Monate erlebt haben – ein Rückblick

Nun ist diese denkwürdige Zeit des Abstandhaltens, des geteilten Unterrichtes erst einmal vorüber. Nach den Ferien starten wir aller Voraussicht nach ganz regulär, und wir werden mit ganz unterschiedlichen Erfahrungen in die Schule zurückkommen. Ich habe die Tage vor den Ferien genutzt, um meine Schülern und Schülerinnen zu fragen, wie sie die letzten Wochen und Monate erlebt haben – und habe ihnen zugehört.

„Ich möchte am liebsten alles vergessen, diese ganze Corona-Zeit!“, erzählte eine Schülerin. Denn zuhause waren alle oft genervt, sie konnte nicht an ihren Hausaufgaben arbeiten und mit ihrer Schwester hatte sie sich oft gestritten. „Da hat es sich nach der langen Pause so angefühlt wie die Einschulung! Ich war ganz aufgeregt und hab mich gefreut!“, meinte sie.

Viele Kinder berichteten, dass sie oft allein waren, da die Eltern viel arbeiten mussten. Und dann war es nicht einfach, sich auf die Schulaufgaben zu konzentrieren. Fast alle Kinder meinten, dass sie sich in der Schule viel besser konzentrieren könnten.

„Dass ich meine Großeltern so lange nicht sehen durfte, das war das Blödeste!“, sagten auch fast alle. Und für die Großeltern war es sicher auch traurig, dass sie so lange Zeit ihre Enkelkinder nicht in die Arme nehmen konnten.

Andere wiederum erzählten: „Immer mit Mundschutz Bus fahren ist so anstrengend, man kann sich gar nicht unterhalten! Und die Menschen sehen so komisch aus, man sieht ja niemanden mehr lächeln!“ Ja, die Kommunikation mit Mundschutz ist eine andere. Mir geht es ähnlich. Oft verstehe ich die Leute nicht – und auch mir fehlt das Lächeln!

Für die meisten Kinder war es eine anstrengende Zeit. „Das wollen wir auf keinen Fall noch mal haben!“ Erholen wir uns also so gut wie möglich von diesen Anstrengungen! Und bleiben wir miteinander im Gespräch, hören wir einander zu, wie wir diese Zeit erlebt haben!

portrait Johanna Etzold

Johanna Etzold
Lernbegleiterin, Psychologin und Mutter von drei Kindern
Vermittlungsteam von Empathie macht Schule

Titelphoto von privat.


Du kannst diesen Beitrag teilen