15.10.2020 | klemens roethig

„Dann bist du an einem guten Ort…“

Als ich den Blogbeitrag vom 7. September anklicke, öffnet sich ein Videostandbild, auf dem der Untertitel zu lesen ist „… then you are in a good place“. Die Person auf dem Bild erkenne ich sofort. Es ist Katinka Gøtzsche und sie spricht über das Projekt Beziehungskompetenz, das in Dänemark in der Lehrerausbildung durchgeführt wurde. Ich habe sie als eine der Referentinnen der zweijährigen Fortbildung „Training Empathy“ kennengelernt.

Ich kann mich an ihre Energie, an ihre Freundlichkeit und an die Unmenge an Übungen erinnern, aber auch an den Widerstand [...].
21.09.2020 | empathie macht schule

Mette Miriam Böll wird im wissenschaftlichen Beirat das System in den Blick nehmen

Mette Miriam Böll, promovierte Biologin, Mitgründerin und Geschäftsführerin des Centers for Systems Awareness und Gastforscherin am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT), bringt die Systemperspektive in den wissenschaftlichen Beirat von „Empathie macht Schule“ ein: „Meine Mission ist es, zu einer tiefgreifenden Veränderung des Systems beizutragen, weil wir auf eine Welt voller [...]
9.09.2020 | empathie macht schule

Empathie macht Schule bei der Konferenz „Mindfulness in Schools“



Helle Jensen und Corina Aguilar-Raab haben das Projekt „Empathie macht Schule“ auf der Konferenz „Mindfulness in Schools“ vorgestellt. Veranstaltet wurde die Konferenz von Mind&Life Europe, einer NGO, die vor mehr als 30 Jahren auf Initiative des 14. Dalai Lama, Tendzin Gyatsho, des Neurowissenschaftlers Francisco Varela und des Unternehmers Adam Engle gegründet wurde.
7.09.2020 | empathie macht schule

Empathie & Präsenz in der Schule – Ein Film über Beziehungskompetenz



Das "Projekt Beziehungskomptenz" wurde von 2012 bis 2016 in Dänemark durchgeführt. Das Video gibt einen Einblick in die praktische Arbeit und deren Effekte aus Sicht der Beteiligten.

Im Zentrum des Projekts stand die Frage, wie Beziehungskompetenz, Präsenz und Empathie als praktische Elemente in die Lehrerausbildung integriert werden können. [...]
21.04.2020 | tom bredthauer

Sich von der Gewalt nicht überwältigen lassen – ruhig bleiben

Mein großer Wunsch ist, gewaltfreie Kommunikation im Umgang mit schwierigen Kindern einzusetzen. Ich bin Lehrer an einer Brennpunktschule in Berlin, habe Erfahrung mit Meditation und werde im Schulalltag oft von plötzlichen Gewaltausbrüchen und der Geschwindigkeit, mit der das passiert, überwältigt [...]
14.04.2020 | susanne flesch

Von der Irritation, in sich hineinzuhorchen: eine Erkundung

Die Atemübungen waren irritierend für mich: Ich bin ein rationaler Mensch – „in mich hineingehorcht“ habe ich noch nie, und ich hatte noch nie auf diese Art mit mir zu tun. Ich funktioniere auch in schwierigen Situationen gut, ich bin geübt darin, diese Situationen zu analysieren und mich in Schulkinder hineinzuversetzen, um zu verstehen, was […]
7.04.2020 | silke fugmann

Für mich sorgen, bevor ich mich um den Rest der Welt kümmere!

Ich bin Fachlehrerin für Musik, Kunst und Inklusionsstunden an der Sachsenwald-Grundschule in Berlin und habe Anfang März am ersten Modul von Empathie macht Schule teilgenommen. Ich will am liebsten die Welt retten. Dauernd [...]
23.03.2020 | empathie macht schule

Achtsamkeit im dänischen Matheunterricht


Das Konzept von Empathie macht Schule ist bereits erprobt. In diesem Video nehmen wir Sie mit in den Mathematikunterricht an einer dänischen Schule, der seit einem Jahr mit Achtsamkeitsübungen beginnt: „Du lernst viel, wenn du entspannt und aufmerksam bist.“
11.03.2020 | empathie macht schule

Allem Anfang wohnt ein Zauber inne…

Blog und Projekt beginnen mit einem festlichen Empfang in der Brüder-Grimm-Grundschule in Berlin Wedding. Nach langer Vorbereitung nun der Zauber des Anfangs, aufgeregt, mit lauten und leisen Tönen, großen Hoffnungen, mit Freude und mit Dankbarkeit...